Hinweisgebersystem

Zur Prävention gegen Wirtschaftskriminalität sowie zum Schutz der Reputation und der Vermögenswerte der Schwäbisch Hall-Gruppe haben wir ein Hinweisgebersystem zur Übermittlung möglicher Verdachtsfälle von Wirtschaftskriminalität eingerichtet.   

Hinweisgebersystem der Schwäbisch Hall-Gruppe

Sofern Sie mögliche Verdachtsfälle nicht direkt an Ihre Ansprechpartner mitteilen wollen, haben Sie die Möglichkeit, solche Hinweise über ein E-Mail-Portal oder über ein Telefonportal zu melden. Bei beiden Portalen können die Verdachtsfälle anonym gemeldet werden.

Durch Ihren Hinweis helfen Sie, Fälle von Wirtschaftskriminalität, welche sich zu Lasten der Schwäbisch Hall-Gruppe auswirken können, aufzudecken und fördern hierdurch unseren nachhaltigen Erfolg.

 

Weitere Informationen

Wir möchten mit diesem Hinweisgebersystem die Möglichkeit schaffen, Fälle von Wirtschaftskriminalität, schädigende Verhaltensweisen und Risiken aufzudecken und aufzuklären, welche die Schwäbisch Hall-Gruppe, deren Reputation und Vermögenswerte gefährden können. Möglicherweise sind Ihnen solche Themen bekannt, und Sie möchten diese bei Vorgesetzten oder sonstigen zur Verfügung stehenden Ansprechpartnern (z.B. Geschäftsführung, Personal- oder Rechtsabteilung, Betriebsrat) nicht offen ansprechen. Dieses Portal bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Verdachtsmeldung anonym abzugeben, um beispielsweise Fällen von Banken-/ Finanzkriminalität, Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung, Korruption, Betrug, Bestechung und Vorteilsannahme oder sonstigen strafbaren Handlungen keine Chance zu geben.

Sämtliche Hinweise, die Sie über dieses Portal abgeben, werden streng vertraulich behandelt. Sofern Sie Ihren Namen nicht angeben möchten, stellen wir durch technische Maßnahmen sicher, dass Ihre Meldung anonym bleibt.

Wir möchten Sie dennoch ermutigen, Ihren Namen bei der Nutzung dieses Systems zu nennen und werden die gemeldeten Informationen stets vertraulich behandeln. Mitarbeiter, die ein vermutetes oder tatsächliches Fehlverhalten in gutem Glauben (also mit der Überzeugung, dass der dargestellte Sachverhalt der Wahrheit entspricht) melden, haben keine negativen Folgen zu befürchten. Auch wenn sich der gemeldete Verdacht nach einer erfolgten Untersuchung nicht bestätigen sollte, hat dies keine negativen Auswirkungen für die Hinweisgebenden zur Folge.

Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie hier

 

Anonymes E-Mail-Portal

Über folgenden Link erhalten Sie Zugang zu einer von der Schwäbisch Hall-Gruppe getrennten Online-Plattform, über welche Sie Ihren Hinweis abgeben können. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zum Ablauf des Meldeprozesses und der Anonymität.

Ihr anonymes Hinweisgeberportal

https://www.whistle-blow.org/shtraining

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie die vorbenannte URL von jedem internetfähigem Endgerät (Smartphone, Computer etc.) verwenden können.

 

Anonymes Telefonportal

Sie haben die Möglichkeit, über die Telefonnummer 0800 / 66 44 790 Ihren Hinweis an einen zur Verschwiegenheit verpflichteten Rechtsanwalt anonym abzugeben. Die Kontaktaufnahme ist für den Hinweisgeber kostenfrei.  

 

Ihre direkten Ansprechpartner

Wir möchten Sie dazu ermutigen, bei verdächtigen Vorfällen zunächst auf unsere direkten Ansprechpartner zuzugehen. Diese stehen für Sie zur Verfügung, um Vorfälle z. B. aus dem Bereich Geldwäsche, Korruption, Vorteilsannahme, Betrug und weitere Fälle von Wirtschaftskriminalität, welche zu einem Reputationsverlust oder Vermögensschaden der Schwäbisch Hall-Gruppe führen können, zu melden.

Ihr Ansprechpartner im Bereich Recht und Compliance

Dr. Dirk Otterbach
Tel.: +49 791 46 5322
Mail: Dirk.Otterbach@Schwaebisch-Hall.de

Ihr Ansprechpartner im Bereich Interne Revision

Michael Seifert
Tel.: +49 791 46 4535
Mail: Michael.Seifert@Schwaebisch-Hall.de