Zukunftsthemen

Veränderte Kundenanforderungen, kultureller Wandel, Digitalisierung, neue disruptive Geschäftsmodelle, Generation Z – die Agenda der Zukunftsthemen ist lang. Neben dem Tagesgeschäft gilt es, neue Organisationsstrukturen und Denkmuster zu schaffen, um Kunden und Mitarbeiter in zukünftige Veränderungen miteinzubinden.

In unseren zukunftsorientierten Formaten erleben Sie eine gute Mischung aus interaktiven und co-kreativen Methoden kombiniert mit Impulsen und Best-Practice-Beispielen. Mit dem Gamification-Ansatz schaffen wir Transfermöglichkeiten für die Anwendung in der Praxis.

Um was geht es:

DESIGN THINKING

Design Thinking ist eine Innovationsmethode, die klassisches   Innovationsmanagement in den Schatten stellt. Schnellere Ergebnisse, direktes Feedback von den Kunden und das Denken in Prototypen machen den Charme dieser Methodik aus. Darüber hinaus bietet Design Thinking die Möglichkeit, sich mit richtig komplexen Problemen zu beschäftigen.

  • Design Thinking als Methode und das Mindset verstehen
  • Eigene Anwendungsmöglichkeiten erarbeiten
  • Schneller komplexe Probleme lösen können

KUNDENZENTRIERUNG

Glauben wir zu wissen, was unsere Kunden von uns wollen oder wissen wir es wirklich? Die digitale Transformation erfordert es mehr denn je, in die Schuhe des Kunden zu schlüpfen und zu verstehen, was der Kunde braucht und wofür er noch und in Zukunft bereit ist, Geld auszugeben. Unternehmen, die diese Haltung leben, sind heute am erfolgreichsten.

  • Den Kunden schneller und besser verstehen
  • Best Practice Möglichkeiten aus anderen Unternehmen erfahren
  • Umsetzungsmöglichkeiten für den eigenen Bereich mitnehmen

NEUE GESCHÄFTSMODELLE

Plattformmodelle wie Uber, Airbnb oder Amazon sind die Geschäftsmodelle der Zukunft. Diese Unternehmen haben es verstanden, Digitalisierung mit neuen Services zu verbinden und disruptive Geschäftsmodelle daraus zu entwickeln. Was für eine strategische Relevanz können diese  Plattformmodelle auch für den finanzwirtschaftlichen Bereich haben? Wie können wir schneller zu neuen digitalen und disruptiven Geschäftsmodellen kommen?

  • Von neuen Geschäftsmodellen für die eigene Arbeit lernen
  • Erfahren, warum digitale Plattformmodelle (Freemium, pay per use Ansätze) so erfolgreich sind
  • Verstehen, wie Geschäftsmodellentwicklungen mit Kunden zusammen stattfinden können

ARBEITGEBERATTRAKTIVITÄT

New Work, radikale Kollaboration und Netzwerkorganisationen sind die Stichworte, die immer wieder fallen, wenn es um die Zukunft der Arbeit geht. Alles Trends oder wirklich was dran? Klar ist jedenfalls, dass Arbeitgeber sich radikal verändern müssen, um wieder attraktiver zu werden. Mit dem Wissen, dass die Generation Z andere Werte und Bedürfnisse hat, gestaltet sich die Aufgabe, Menschen zu suchen, finden und binden auch deutlich anders.

  • Bedürfnisse der Generation Z kennenlernen
  • Erfahren, wie andere Arbeitgeber sich im Markt attraktiv positioniert haben
  • Konkrete Umsetzungsmöglichkeiten in Form von „Employee hacks“ ausarbeiten

AGILITÄT

Agilität ist in aller Munde, viele Unternehmen beschäftigen sich damit, auch in der Bankenbranche. Doch was ist das eigentlich? Nur eine Modeerscheinung? Oder nur nutzbar in der Digitalisierung oder im Projektmanagement? Oder ist es für jedes Unternehmen geeignet und der Beginn eines kulturellen Wandels?

  • Agilität greifbar und erlebbar machen
  • Anwendung von agilen Methoden und Werten kennenlernen
  • Übertragung von agilen Vorgehensweisen auf eigene Projekte

Innodrei ist eine Innovationsberatung, die den kulturellen Wandel für die Zukunftsfähigkeit von Organisationen fokussiert. Mit einem hohen Maß an Werteorientierung und kundenzentriertem Mindset ist Innodrei langjähriger Partner der SHT.